Handbücher, Dokumentationen...
Support Kontaktdaten finden
Troubleshooting...

Wählen Sie das gewünschte Thema aus und klicken Sie auf 'Anzeigen'.

Meine Aktivierung ist nicht mehr vorhanden.

Dieses Problem betrifft alle CSS Group® Kassensysteme vor der Version 2017.

Ursache

Die Aktivierung für der betreffenden Kassensysteme ist nicht mehr vorhanden. Wahrscheinlich wurde dieses Problem durch ein Windows Sicherheitsupdate, oder aber eine Aktualisierung der Signaturen von manchen Virenscannern hervorgerufen. Der genaue Grund für dieses Problem kann nicht eindeutig ermittelt werden.

Unser Aktivierungssystem erkennt automatisch ob eine Aktivierung verloren gegangen ist. In diesem Fall prüft die Software ob eine Internet Verbindung besteht. Ist dies der Fall, so versucht die Software die Aktivierung wieder herzustellen.
Da aber die betreffenden Produkte einen steuerlich bedingten EOL (End of life) unterliegen, verweigert unser Aktivierungsserver die erneute Aktivierung und die Lizenz ist gesperrt.

Wie können Sie jetzt vorgehen?

Wir stellen ein entsprechendes Tool bereit, welches die Sperrung aufhebt und den Demozeitraum um nochmals 10 Tage verlängert.
In dieser Zeit können Sie erst einmal weiterarbeiten. Sie sollten eine Datensicherung erstellen und auf die aktuelle Version aktualisieren.
Eine entsprechende Anleitung finden Sie im Support Center unter 'Exemplarische Vorgehensweise eines Updates / Upgrades'.

Laden Sie sich dieses Tool herunter und führen Sie dieses aus. Wählen Sie das betroffene Produkt aus und klicken Sie auf die Schaltfläche 'Demozeitraum verlängern'. Achten Sie darauf, dass für diese Aktion eine Verbindung mit dem Internet besteht.

Tool zur Demo Verlängerung jetzt herunter laden

Im Aktivierungsportal haben Sie die Möglichkeit zu prüfen ob für Ihre Lizenz ein Update zur Verfügung steht.
Wählen Sie dazu einfach den Punkt 'Prüfen auf Updates und Upgrades'. Es werden Ihnen Informationen zur Updatemöglichkeit, sowie Ihr zuständigen Fachhandelspartner angezeigt.

Wir empfehlen Ihnen Ihr Programm ständig auf dem aktuellen Stand zu halten, damit Sie alle steuerrechtlichen Anforderungen erfüllen und Ihr Programm keinen EOL (End of Life) unterliegt.

Aktueller Stand: 24.05.2017